Blog,  Selbstgemachtes

Selbstgemachtes Puder

Hier zeige ich dir, wie du mit einfachen Haushaltsartikeln dein selbstgemachtes Puder in nur 5 Minuten herstellen kannst!

Es handelt sich um mattierendes Puder, welches durch die ausschließlich natürlichen Zutaten allerdings nicht sehr viel Deckkraft besitzt.

Die Mengen kannst du natürlich auf eine Probierportion runterrechnen, sodass du das Puder erst einmal testen kannst. Probier es doch einfach mal aus!

Du brauchst

Für die Herstellung benötigst du lediglich ein paar Zutaten. Die exakte Mengenangabe kann ich dir leider nicht verraten, da diese von deinem individuellen Hautton abhängt. Unten siehst du meine Zusammensetzung (ich bin sehr blass). Hast du dunklere Haut nimmst du einfach mehr Kakaopulver oder Heilerde, hast du pinkere Haut mehr Hibiskusblüten,…

So kannst du dein Puder individuell an deine eigene Haut anpassen.

Zutaten

  • 2 Gramm Hibiskusblüten
  • etwa 1-2 Teelöffel 100% Kakaopulver oder Heilerde
  • 5 Esslöffel pflanzliche Stärke
  • eine Prise Zimt

Geräte

  • Mörser oder Mixer
  • Waage
  • Behälter für das Puder
  • Teelöffel/Esslöffel

Herstellung

  1. Zermörsere die Hibiskusblüten oder gebe diese in einen Mixer, bis du ein feines Pulver hast
  2. Füge die restlichen Zutaten hinzu bis du deinen Hautton erreicht hast
    • Zum testen kannst du ein wenig davon nehmen und an deinen Hals streichen.
  3. Fülle das Puder in einen verschließbaren Behälter – Fertig!

Review

Wie du siehst lässt sich das Puder wirklich blitzschnell zubereiten. Das Puder reicht bei mir für etwa 4 Monate, obwohl ich mich an mindestens 5 Tagen pro Woche damit schminke.

Das wir nur natürliche Zutaten verwenden ist die Deckkraft zwar nicht ganz so gut, dafür sieht das Puder aber sehr gut aus und trocknet die Haut vor allem nicht aus.

Es mattiert sehr gut und langanhaltend. Bei mir hält es ohne Probleme über einen ganzen Arbeitstag – wenn ich mich danach nicht direkt abschminken würde wahrscheinlich sogar länger.

Falls du deine Tagescreme auch selber machst kannst du dort auch etwas von diesem Puder untermischen um es zu einer natürlichen getönten Tagescreme zu machen.

Sonstiges

Ich wünsche dir viel Erfolg und Spaß beim ausprobieren!

Falls du möchtest kannst du mir deine Erfahrungen gerne hier hinterlassen oder dir meine anderen Rezepte ansehen. Falls du noch Kakaopulver vom Puder übrig hast könntest du zum Beispiel mein Rezept für selbstgemachten zuckerfreien Kakao ansehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: