Blog,  Zuckerfrei

Zuckerfrei-Challenge – Tage 8 bis 21

Hast du die Tage 1 bis 7 der Zuckerfrei-Challenge bereits geschafft? Dann meinen Glückwunsch – die schwerste Zeit hast du hinter dich gebracht! Ab jetzt wird die Challenge Tag für Tag leichter und dir wird es immer besser gehen.

Was genau das Zuckerfasten in den kommenden Tagen mit deinem Körper und deiner Psyche macht erfährst du in diesem Artikel.

Zuckerentzug

Der Zuckerentzug sollte mittlerweile abgeschlossen sein, sodass der Heißhunger (fast) komplett verschwunden ist. Auch solltest du merken, dass die Nebenwirkungen, die du in den ersten paar Tagen hattest, verschwunden sind.

Gibt es weiterhin Nebenwirkungen?

Dadurch, dass der größte Teil des Zuckers aus deinem Körper verschwunden ist, ist auch der Entzug mittlerweile erledigt. Wenn du vorher wirklich große Mengen an Zucker konsumiert hast, könnte es eventuell noch einen oder zwei Tage länger dauern. Aber du kannst dich darauf einstellen, dass im Rahmen der Zuckerfrei-Challenge alle negativen Nebenwirkungen in positive gewandelt werden.

Die Kopfschmerzen tauschen gegen ein konzentrierteres Gefühl, die SChlafstörungen gegen ein wacheres und klareres Gefühl sowie einen tieferen Schlaf (und dadurch auch weniger Schlaf, da du nicht mehr so oft aufwachst).

Auch wirst du merken, dass du mehr Energie hast und der Heißhunger nach und nach immer mehr verschwindet bis du irgendwann keinen mehr verspürst.

Was darfst du Essen?

Noch immer darfst du in der Zuckerfrei-Challenge keinen zugefügten Zucker essen – Obst, Milch und so weiter ist natürlich weiterhin erlaubt.

Leider ist dein Körper – auch wenn es dir bereits besser geht – noch immer im Entzug, sodass auch kleine Mengen Zucker wieder Heißhunger auslösen können.

Daher empfehle ich dir, diese paar Tage wirklich noch strikt auf Zucker zu verzichten.

Wenn du ein Schokoholic bist und nicht auf Schokolade verzichten kannst probier doch mal mit Datteln gesüßte Schokolade (Achtung! Sehr viel Fruchtzucker – dafür kein Industriezucker) oder auch mit Banane gesüßten Kakao.


Wie geht es weiter?

Nachdem du den schweren Teil der Challenge bereits gemeistert hast werden diese Tage nun kein Problem mehr für dich darstellen. Jetzt geht es nur noch Bergauf!

Versuche weiterhin auf alles Zuckerhaltige zu verzichten, damit du keinen Rückfall bekommst und den Entzug von vorne durchstehen musst. Halte dir am besten immer wieder vor Augen, was der Zucker mit deinem Körper angestellt haben muss, damit du solche Entzugserscheinungen durchleben musst um davon loszukommen. Zucker macht süchtig und davon loszukommen ist eine sehr gut Sache – guck dir gerne auch Dokumentationen zum Beispiel auf Youtube an, falls dir das hilft.

Ab Tag 22 kann – sofern du nicht strikt auf Zucker verzichten möchtest – die Challenge für dich etwas leichter werden. Das erfährst du in dem zugehörigen Artikel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: